Dritter Raum

Raum (engl. space): Ein Erfahrungsbereich. Der dritte Raum (third space) entsteht im Spannungsfeld zwischen Identität und Differenz und beschreibt das Bild eines Ortes an dem sich Differenzen ohne Hierarchisierung treffen, die Grundvoraussetzung für Hybridisierung

„Das Treppenhaus als Schwellenraum zwischen den Identitätsbestimmungen wird zum Prozeß symbolischer Interaktion, zum Verbindungsgefüge, das den Unterschied zwischen Oben und Unten, Schwarz und Weiß konstituiert. Das Hin und Her des Treppenhauses, die Bewegung und der Übergang in der Zeit, die es gestattet, verhindern, daß sich Identitäten an seinem oberen und unteren Ende zu ursprünglichen Polaritäten festsetzen. Dieser zwischenräumliche Übergang zwischen festen Identifikationen eröffnet die Möglichkeit einer kulturellen Hybridität, in der es einen Platz für Differenz ohne eine übernommene Hierarchie gibt“ (Bhabha 2000: 5)

Bhabha, Homi K. (2000): Die Verortung der Kultur. Tübingen: Stauffenburg.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich denke, "Identität" ist hier nicht korrekt. Bhabha spricht eindeutig von "Identifikationen" und schafft damit einen völlig anderen Zugang zum "Dritten Raum".

Wohnungsräumung hat gesagt…


vielen Dank ... Ich hoffe, dass weitere Themen

entrümpelung hat gesagt…

vielen Danke .. Zum Thema, ich hoffe, mehr anzeigen